8
Zurück

In den Warenkorb

Empfehlung per E-Mail versenden

Probeexemplar anfordern

Gerne schicken wir Ihnen ein Probeexemplar an die angegeben Adresse.
Fred Stein

Fred Stein

Dresden - Paris - New York

vonEschebach, Erika | Weber, Helena
Deutsch, Erscheinungstermin Mai 2018
lieferbar
38,00 €
(inkl. MwSt.)
Standard
Empfehlung per E-Mail versenden
Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-365_FredStein" Fred Stein gehört zu den Pionieren der Kleinbildfotografie der 1930er und 1940er Jahre. Das fotografische OEuvre des Quereinsteigers ist ein bewegendes und bewegtes Zeugnis der Geschichte des 20. Jahrhunderts; er schuf...

Informationen zum Titel

978-3-95498-365-0
Dresden
Mai 2018
2018
1
Buch (gebunden)
1356 g
240
226 mm x 290 mm x 23 mm
PAP, 144 Abbildungen, farbig und sw, Fotografien Duplex
Deutsch
Fotografie: Sammlungen, einzelne Künstler, Künstlermonografien, Sozial- und Kulturgeschichte, Ausstellungskataloge, Museumskataloge und Sammlungen
Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-365_FredStein" Fred Stein gehört zu den Pionieren der Kleinbildfotografie der 1930er und 1940er Jahre. Das fotografische OEuvre des Quereinsteigers ist ein bewegendes und bewegtes Zeugnis der Geschichte des 20. Jahrhunderts; er schuf beeindruckende Ansichten von Städten und Menschen. Im Jahr 1909 als Sohn eines Rabbiners in Dresden geboren, war der überzeugte Sozialist nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten 1933 gezwungen, seine Heimatstadt zu verlassen. In der Not der Flucht und Emigration offenbarte sich sein herausragendes Talent als sensibler Porträt- und Straßenfotograf. Die Liste der Porträtierten liest sich wie das »Who is Who« des 20. Jahrhunderts: Hannah Arendt, Albert Einstein, Willy Brandt, Arnold Zweig, Egon Erwin Kisch, Bertolt Brecht, Marlene Dietrich, Salvador Dalí, Martin Buber, Thomas Mann. Seine Fotografien zeichnen sich durch tiefe Menschlichkeit und einen hintergründigen Humor aus. Als humanistisch gesinnter Intellektueller bewahrte er sich immer den Blick für das Ganze - er fotografierte mehr als nur den perfekten Augenblick. Der Katalog zeigt eine Auswahl der bedeutendsten Fotografien Fred Steins. Eine ausführliche Bildbiografie erzählt das Leben des Künstlers, und Essays namhafter Kunst- und Kulturhistoriker ordnen sein Werk in den kunsthistorischen und ideengeschichtlichen Kontext ein. The people he photographed are famous, and famous are his portraits and cityscapes. The name of the photographer, however, is little known so far. Fred Stein is one of the pioneers of the small-format photography of the 1930s and 1940s. The oeuvre of the man who only became a photographer by happenstance is a moving and dynamic testimony of 20th-century history. Stein created impressive pictures of cities and people. Born in Dresden in 1909as the son of a rabbi, he became a stalwart socialist and was forced to leave his home town when the National Socialists came to power. Together with his wife Lilo, he fled to Paris on the pretext of a honeymoon in 1933. An aspiring lawyer, Stein then needed to follow a new career path-for which the wedding gift of a Leica 35mm camera turned out to be the key. The hardships of flight and emigration revealed his outstanding talent as a sensitive portrait and street photographer. First in Paris and then, after 1941, in his New York exile, Fred Stein on his forays through the city became an "ethnologist of the urban space", his eye always out for special moments and the poetry of the metropolises. A silent observer, his pictures would capture typical scenes and places, as well as the special quality of life in the city. In a similar way, his portraits testify to the unobtrusive proximity in his relationship with people. The list of those portrayed reads like a Who's Who of 20th-century history: Hannah Arendt, Albert Einstein, Willy Brandt, Arnold Zweig, Egon Erwin Kisch, Bertold Brecht, Marlene Dietrich, Salvador Dalí, Martin Buber, Thomas Mann. His photographs are characterized by a profound humanity and a subtle sense of humor. As a humanist intellectual, he photographed more than just the perfect moment and never lost sight of the overall picture. In his picture stories Stein proves a masterful photographer of modernity, with a view full of empathy for his environment and his fellow human beings. The catalog shows a high-quality selection of Fred Stein's most important photographs and at the same time provides an illustrated biography of the artist's life. It was made in close cooperation with Fred's son Peter Stein who administers his father's oeuvre.
Kundenmitteilung
EU-Datenschutzgrundverordnung

Die DSGVO stärkt die Datenschutzrechte europaweit für uns alle. Bei vub haben wir aus diesem Anlass unsere Datenschutzerklärung grundlegend verändert:

  • Wir stellen noch übersichtlicher dar, wie und wofür wir personenbezogene Daten verarbeiten (wenn überhaupt, denn das Verwerten Ihrer persönlichen Daten ist überhaupt nicht unser Geschäft!).
  • Wir informieren in unserer neuen Datenschutzerklärung über die Kundenrechte.
  • Wir haben die Datenschutzerklärung übersichtlicher gestaltet.
  • Ab dem 25. Mai 2018 können Sie in Ihrem Kundenkonto im Menü unter „mein vub - Einstellungen“ den gewünschten Datenschutz selbst einstellen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an unseren vub-Kundenservice und Ihre bekannten Ansprechpartner unter [email protected].

Bestätigung